Ein kleines blaues Wunder.

Hortensien erfreuen uns Jahr für Jahr mit ihrer üppigen Blütenfülle, dabei ist es nicht eine Frage der Sorte, ob sie prachtvoll tiefblau oder rosa blühen. Die blaue Farbe der Hortensienblüte hängt vorwiegend vom Aluminiumgehalt und vom pH-Wert des Bodens ab. Liegt der pH-Wert zwischen 3-4,5, so ist Aluminium frei verfügbar und kann in seiner dreiwertigen Form einen blauen Farbkomplex mit den für die Farbgebung verantwortlichen Stoffen (Anthocyane) in der Pflanzenzelle eingehen.

Als Aluminiumsalz bietet sich hier Aluminiumkaliumsulfat an. Dies ist in der Apotheke unter dem Namen Alumen oder Alaun erhältlich. Lösen Sie einen Teelöffel davon in einem Liter Regenwasser (kein kalkhaltiges Leitungswasser verwenden!) auf und gießen täglich in der Wachstumsphase damit. Wenn der Standort der Hortensie dann auch noch windgeschützt, nicht zu sonnig und einen gut wasserdurchlässigen Boden aufweist, sollten Sie sich an wunderschönen blauen Hortensien erfreuen können.